Max Mutzke: Auftritt in Attendorn

Max Mutzke gehört seit Jahren zu der deutschen Musikszene und hat diese mit seinen Liedern geprägt. Nun hat der Musiker endlich ein neues Album herausgebracht. Der Name lautet “Colors” und soll nun auf einer Tour durch Deutschland den Fans vorgestellt werden. Im März 2019 ist Max Mutzke dann auch in Attendorn, wo er mit seiner Band mit dem Namen “monoPunk” die Stadthalle zum Jubeln bringen wird. Da die Konzerte von Max Mutzke sehr beliebt sind und auch in der Vergangenheit immer schnell ausverkauft waren, sind die Karten für diesen Auftritt jetzt schon erhältlich.

Max Mutzke ist ein Musiker, der gerne herumexperimentiert und seine Musik mit Aspekten aus anderen Genres verbindet. So finden sich in seinen alten Werken Teile des Souls wie auch Elemente des Jazz. In diese beiden Stilrichtungen unternahm er bereits im Jahr 2015 einen längeren Ausflug. So veröffentlichte er damals ein reines Soul-Album, das Fans und Kritiker gleichermaßen überraschte und begeisterte.

Nun ist er mit seinem neuen Album aber wieder zu den Wurzeln seiner Musik zurückgekehrt. So enthält die Platte zahlreiche Songs zum Mitgrooven. Daneben finden sich auch Stücke, die sich an Hip-Hop und Rhythm and Soul anlehnen. Damit demonstriert das deutsche Ausnahmetalent Max Mutzke wieder einmal, dass er zu den besten Künstlern der heutigen Zeit in Deutschland gehört. So gibt es derzeit kaum einen anderen Sänger, der über einen so langen Zeitraum immer wieder mit seinen Songs überzeugen und begeistern konnte.

Nicht nur seine Musik überzeugt, sondern auch seine markante und mitreißende Bühnenperformance. Sie bringt die Fans immer wieder zum Jubeln. So wird ein Livekonzert mit Max Mutzke jedes Mal zu einem Erlebnis, das man so schnell nicht mehr vergisst. Wer noch nicht bei einem Konzert des talentierten Sängers war, der sollte sich die Gelegenheit bei der jetzigen Tour also auf gar keinen Fall entgehen lassen. Ist Attendorn zu weit entfernt, gibt es 2019 noch weitere Konzerte in Deutschland mit Max Mutzke & monoPunk.

Add Your Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *